Gründungszuschuss: Anträge noch bis Oktober stellen

Der Existenzgründungszuschuss wird zwar nicht abgeschafft, aber deutlich eingeschränkt. Die Bedingungen werden verschlechtert werden. Da das als „Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt“ Gesetz Teil eines Sparpaketes ist, droht den Arbeitsagenturen möglicherweise schon im November das Geld auszugehen. Wenn Sie sich also im Handwerk selbstständig machen wollen und (ungekürzte) Leistungen in Anspruch nehmen wollen, dann sollen Sie sich beeilen. Stellen Sie Ihre Anträge unbedingt vor Oktober, da auch andere jetzt Anträge vorzeitig stellen werden und somit ein Bearbeitungsstau entstehen kann. Wie Sie Ihre Gründung handwerksrechtlich sauber hinbekommen, erfahren Sie als IFHandwerk-Mitglied über unsere Beratungshotline.

Weitere Tipps und Tricks zu Arbeitslosenunterstützung finden Sie auch in folgendem Ratgeber:

Rolf Winkel, Hans Nakielski: 111 Tipps für Arbeitslose – Arbeitslosengeld I
13. Auflage, Bund-Verlag 2011, 277 Seiten (ISBN: 978-3-7663-6025-0)
Herausgeber: DGB-Bundesvorstand, Preis: 12,90 Euro

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.