Sogar sozialdemokratische Bundesländer torpedieren Clements Handwerksnovelle

Zwei sozialdemokratische Bundesländer planen Bundesratsinitiative zur Erhöhung des Handwerkskammereinflusses. Damit haben sie eine Roll-back-Initiative gegen Bundeswirtschaftsminister Clement gestartet.

„Zu den beiden Bundesländern gehört ausgerechnet Schleswig-Holstein, das jüngst mit einer ähnlichen Initative die konservativen Handwerkskammern Kiel und Lübeck erheblich gestärkt hat und damit den Bock zum Gärtner gemacht hat, kommentierte IFHandwerks-Geschäftsführer Michael Wörle die Aktion. „Das ist ein Versuch, Clements Reformentwurf weiter einzuschränken!“

Mit den Drucksachen (Schleswig-Holstein) 15/2766 und (Mecklenburg-Vorpommern) Drucksache 4/585 fordern die beiden Länder weitere Begrenzungen für die vom … weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sogar sozialdemokratische Bundesländer torpedieren Clements Handwerksnovelle

Wo künftig kein Meisterzwang mehr gelten soll

Bundeskabinett beschließt weitgehende Aufhebung des handwerklichen Meisterzwangs 29 von 94 meisterpflichtigen Handwerken sollen weiterhin dem Meisterzwang unterliegen.

weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wo künftig kein Meisterzwang mehr gelten soll

Heute in der Taz (vom 7.04.2003)

Im Interview mit der berliner tageszeitung taz äußert sich IFHandwerk-Geschäftsführer skeptisch, ob Bundeswirtschaftsminister Clement sein Versprechen halten kann.

weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Heute in der Taz (vom 7.04.2003)

IFHandwerk begrüßt Clements Vorstoß, meisterpflichtige Berufe in die Anlage B Handwerksordnung auszulagern

Wie das Magazin SPIEGEL berichtet, will Wirtschaftsminister Wolfgang Clement den Zwang zum Meisterbrief in vielen Berufen streichen. Etwa die Hälfte der bislang durch den Meisterzwang bewehrten Handwerksberufe soll durch Verschiebung in die Anlage B HWO „befreit“ werden. Davon verspricht sich der Bundeswirtschaftsminister zahlreiche neue Arbeitsplätze.

Der IFHandwerk begrüßt den Vorstoß. Verbandsgeschäftsführer Michael Wörle meinte: „Nun liegt nach der Regierungserklärung von Bundeskanzler Schröder erstmals ein konkreter Vorschlag auf dem Tisch!“ Wissenschaftler von der Monopolkommission erwarten mittelfristig 1 Million neue Arbeitsplätze, wenn … weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für IFHandwerk begrüßt Clements Vorstoß, meisterpflichtige Berufe in die Anlage B Handwerksordnung auszulagern

Zur Regierungserklärung von Bundeskanzler Schröder

Zur Veränderung des Handwerksrechts sagte IFHandwerks-Geschäftsführer Michael Wörle: „Wir unterstützen den Vorstoß der Bundesregierung, aber wir sind skeptisch, ob Kanzler Schröder bei der Deregulierung der Handwerksordnung Wort halten kann.“

weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zur Regierungserklärung von Bundeskanzler Schröder
Pages: Prev 1 2 3 ... 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Next