Die besten Geschichten aus 20 Jahren

Der neue IF-HANDWERKSBERATER ist fertig. Die besten Geschichten aus 20 Jahren. Von Jan Fedder, dem verstorbenen, im Norden beliebten Kult-Fernsehpolizisten und beliebten Original. Keiner konnte so schnodderig sein, urig, wie sich das kein Bayer vorstellen kann. Dass er mal ein Schwarzarbeits-Bußgeld zahlen musste als Auftraggeber, wissen wohl die wenigsten.

Warum das freie Handwerker interessiert? Ist doch klar. Sie stehen ja sowieso oft unter Verfolgungsgefahr. Und leiden natürlich auch unter der Diskriminierung, der alle Selbstständigen in Deutschland ausgesetzt sind. Das geht bei der Scheinselbstständigkeit los, bei deutlich höheren Krankenversicherungsbeiträgen, einem misstrauischen Blick aller Behörden, nicht nur der Handwerkskammer. So kennen das vor allem Solo-Selbstständige und freie Handwerker mit und ohne Meisterbrief. Nicht nur Jan Fedder kam in die diskriminierenden Fänge seiner Verfolger, sondern auch spannenderweise die Schwarzarbeitsfahnder selbst.

Das deutsche Wesen treibt schon merkwürdige Urstände, wenn man – wie wir – zum Geburtstag des Verbandes 20 Jahre HANDWERKSBERATER-Veröffentlichungen durchsehen.

Thema waren Verfolgungsgeschichten, aber auch Erfolge: Die Deregulierung des Meisterzwangs 2004 oder die Herabsetzung der Mindestbeiträge für Selbstständige bei der gesetzlichen Krankenversicherung. Wir berichteten auch von den Erfolgen wie z.B. den Kammerrebellen, als sie ganz plötzlich 95% der Sitze in der Handwerkskammer Hamburg erhielten. Aber auch Misserfolge sind Thema wie z.B. die Rückvermeisterung 2019, wo 12 Gewerke wieder meisterpflichtig wurden. Wir haben zwar gute Argumente (11 gute Gründe, Nr. 42 des HANDWERKSBERATERs). Aber welche Abgeordnete versteht das schon in der Arbeitnehmerrepublik Deutschland?

Das System ist von oben verschraubt und  die Funktionäre der Handwerkskammern sorgen für ein anderes Narrativ. Das Märchen von der Qualität im Handwerk. Aber in Wirklichkeit geht es um eine andere Geschichte. Nachzulesen im neuen HANDWERKSBERATER.

Was wir von der neuen Ampel-Koalition mit Grünen und SPD erwarten? Lesen Sie selbst. Rufen Sie an oder schicken Sie uns eine Mail. Wir schicken Ihnen kostenfrei den aktuellen IF-HANDWERKSBERATER gerne zu. Werden Sie Mitglied. Stärken Sie damit die Lobby des freien Handwerks. Wir helfen Ihnen, Ihren Traum von der Selbstständigkeit ganz legal auch ohne Meisterbrief zu realisieren. Denn die Selbstständigen sind das Ideenlabor der Republik. Wo Arbeitnehmer eine Erfinderprämie erhoffen, legen freie und selbstständige Handwerker einfach los. Sie liefern einen wertvollen Beitrag zur Behebung des Fachkräftemangels, kommen, wenn Not am Handwerkermarkt herrscht, entwickeln auch unkonventionelle Lösungen und sind vor allem nah am Kunden, wenn es darum geht, Ihre Probleme als Verbraucher gut zu lösen.

Weitere Themen:

  • Schwerpunkt Zeitenwende
  • Der neue Wirtschaftsminister Robert Habeck und seine Vorgänger mit einer kleinen Geschichte des Ministeriums
  • Der aktuelle Fall: Bußgeld + Betriebsuntersagung. Wie sich ein freier Handwerk gegen Behörden wehrt
  • Die neue Rolle des Geldes: Geld und Inflation. Was noch alles auf uns zukommt
  • Scheinselbstständigkeit: Das neue Statusfeststellungsverfahren
  • Transparenzregister
  • Rechnung und Marketing
  • Aktuelle Steuertipps
  • Multibanking: modern und übersichtlich
  • Wie man Konflikte wirklich löst (wenn es nicht grad die Handwerkskammer